Unser Kalender

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie Kurzinfos zu den Angeboten der Stadtkirchengemeinde. Er findet sich unten auf dieser Seite.



Infos

Offene Kirche

Die Empfehlungen angesichts der Corona-Infektionen lautet: Die direkten Kontakte auf das Notwendige reduzieren. Wir haben daher viele Veranstaltungen abgesagt. Näheres zu den Gottesdiensten finden sie unter "Gottesdienste" auf unserer Homepage.

 

Unsere Kirche möchten wir aber bewusst offen halten, damit Einzelen dort die Möglichkeit haben, zu beten, eine Kerze zu entzünden und innezuhalten. Von 9 - 17 Uhr ist die Kilianskirche täglich geöffnet - oft auch länger. Herzlich willkommen dort.

Und sprechen dürfen wir natürlich immer noch miteinander - vielleicht ist es sogar wichtiger als sonst. Wo wir uns begegnen, können wir das mit dem gebotenen Abstand tun. Und es gibt das Telefon und andere elektronische Möglichkeiten. Nutzen Sie gerne diese Möglichkeiten. Telefonnummern der Pfarrämter finden Sie hier unter "Bezirke".

Action für Kids



Kirchenmusik

Foto: S. Kammerer

Orgeljubiläum

An Palmarum 2011 wurde die neue Kuhn-Orgel in der Kilianskirche feierlich eingeweiht. Das sollte 10 Jahre später natürlich gebührend gefeiert werden. Eigentlich.

Vor über einem Jahr, im März 2020 war das geplante Konzert mit „Musik und Texten zur Passion“ eine der ersten Veranstaltungen, die dem Corona-Lockdown zum Opfer fiel.
Nun beginnen wir unser Orgeljubiläum online, indem das abgesagte Konzert mit leicht abgewandeltem Programm online nachgeholt wird. ->->->

Es erklingen Orgelwerke von J.S.Bach, Brahms, Pärt, Distler und anderen, dazu kommen Texte von Camus, Sölle, Fontane und Luther.

Eine Teilnahme vor Ort ist leider nicht möglich.

Mehr zur Orgel und Einiges zum Anhören gibt es hier.

Kilianskirche

Sonntag, 28. März

17 Uhr

 

live über "Youtube"

Link zum Stream

 

Der Link ist auch später noch für einige Tage verfügbar.



Konzertreihe

Termin noch offen

Torben Schott

Musik zur Marktzeit

Im April war der Start der Marktmusiken geplant. Wir haben entschieden, den Start auf den Mai zu verschieben. Grund sind die hohen Infektionszahlen. Das Konzert mit Torben Schott und Wilhelm Bennefeld wird im Sommer nachgeholt.

Weitere geplante Termine:

8. Mai Daniela Weltecke (Kassel) - Sopran, Petra Bangert - Orgel

5. Juni Blechbläserensemble der Ev. Allianz Frankenberg

3. Juli Maria Heck, Herbert Nawroth - Flöten, Petra Bangert - Orgel

7. August Da Capo (Gesangsensemble aus Frankenberg)

4. September Lars Kiepe - Tenor, Armin Schönlau - Bariton

2. Oktober BRASSination (Blechbläserquintett)

Kilianskirche

 

11.30 Uhr

Wilhelm Bennefeld



Andachten

bis Ostern

Von Advent bis Ostern Taizé

Zwischen Advent und Palmsonntag finden regelmäßig Taizé-Andachten statt. Leider müssen wir durch die hohen Infektionszahlen etwas früher auf die Andachten im Markus-Gemeindezentrum verzichten.

Wir weisen gerne auf das tägliche Mittags- und Abendgebet aus Taizé von Montag bis Samstag um 12:30 Uhr bzw um 18:35 Uhr hin. Es kann als Audio-Datei gehört werden. Man kann die Andachten auch

nachträglich hören. ( jeweils unter www.taize.fr/de_article29514.html)

Markus-Gemeindezentrum



Gebet

16.3.2021

Gemeinsames Schweigen

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Korbach lädt zum gemeinsamen Schweigen ein.

Es wird eine einfache Form praktiziert: Ein kurzer(Bibel-)Vers leitet das Schweigen ein. Dann ungefähr 20 Minuten sitzen, danachein paar Minuten gesammelt gehen, wieder ca. 20 Minuten sitzen und zum Abschluss wieder ruhig gehen. Eine Sitzhaltung kann jeder so einnehmen, wie es für ihn angemessen ist. Stuhl, Kniebänkchen oder Decke stehen zur Verfügung, können aber auch selbst mitgebracht werden.

Das Gemeinsame Schweigen ist offen für jeden.

Das Gemeinsame Schweigen findet an jedem 3. Dienstag im Monat zur oben angegebenenZeit und am oben angegebenen Ort statt.

„Als mein Gebet immer andächtiger und innerlicher wurde,

 da hatte ich immer weniger und weniger zu sagen.

 zuletzt wurde ich ganz still.

 Ich wurde,

 was womöglich noch ein größerer Gegensatz zum Reden ist,

 ich wurde ein Hörer.

 Ich meinte erst, Beten sei Reden.

 Ich lernte aber, dass Beten nicht bloß Schweigen ist,

 sondern Hören.

 So ist es:

 Beten heißt nicht, sich selbst reden hören.

 Beten heißt still werden und still sein und warten,

 bis der Betende Gott hört.“

 (Sören Kierkegaard)

Haus der Gemeinde an St.Marien

Sachsenberger Landstraße 2

19-20 Uhr



Veranstaltungs - Kalender

Hier finden Sie Termine unserer Stadtkirchengemeinde. Für nähere Informationen können Sie die Termine anklicken. Oder Sie fragen telefonisch bei uns nach. Die Adressen finden Sie oben unter Bezirke.

Wir sind zwar schon lange im Internet vertreten, freuen uns aber immer wieder über Rückmeldungen.

Wenn Sie Fehler entdecken oder Kommentare loswerden wollen:

                   markus.hessler@ekkw.de.

 

Danke für Ihr Interesse!