Herzlich Willkommen!

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde Korbach möchte Sie informieren. Wir tun das im Internet und freuen uns natürlich über Begegnungen im "echten" Leben. Viel Spaß beim Erkunden unserer Seite!

 

Aktuelle Termine

Theater-Gottesdienst

16.7.

Der gestiefelte Kater

Ein besonderer Gottesdienst ist für den 16. Juli geplant: Evangelische Stadtkirchengemeinde und Freilichtbühne Korbach gestalten die Begegnung zwischen Theater und Kirche. Im Mittelpunkt steht das Kinderstück "Der gestiefelte Kater". Es wird ein Teil daraus gespielt werden und Pfarrer und Schauspieler werden im Gespräch sein. Das ganze findet an der frischen Luft statt: auf dem Gelände der Freilichtbühne. Herzlich Willkommen und Vorhang auf!

Wer sich über die Aufführungen der Freilichtbühne informieren möchte, kann das auf der Internetseite des Vereins tun: www.flb-korbach.de.

                   

Freilichtbühne Korbach

 

10.30 Uhr



Hier und jetzt

Die Dinge überschlagen sich mal wieder. Feste und Abschiedsfeiern und Kofferpacken und Planungen und Sitzungen. Ich seh die Menschen da unten um die Kirche hetzen und kaum einer guckt mal hoch. Sie sind viel zu sehr beschäftigt. Schnell noch was erledigen, lautet meist das Motto. Ob sie überhaupt noch merken, dass die Kirche hier unter mir offen steht und man da durchatmen kann?

Die Fremden merken es am ehesten. Die bleiben stehen und bewundern den schönen Bau in der wunderbaren Altstadt. Und sie gehen mal rein und schauen sich um. Mancher setzt sich auch und faltet die Hände, atmet durch oder zündet vorne eine Kerze an. Einfach mal hier und jetzt innehalten und neue Kraft tanken. Nicht an morgen denken oder nächstes Jahr - jetzt leben und sein. Ich finde das gut. Könnte auch dem einen oder anderen Korbacher richtig gut tun.

 

                           Euer Turmhahn

0 Kommentare

Wind der verändert...

Das Jahr 2017 entwickelt sich für die Evangelische Stadtkirchengemeinde zu einem Jahr der großen Veränderungen. Das betrifft zunächst die vertrauten Gesichter: Nach der Pensionierung von Günter Engemann im vergangenen Dezember werden im August Merle und Steffen Blum ihre Arbeit im Nikolaibezirk beginnen. Oliver Okun wird im August bei Hamburg eine neue Stelle antreten und damit im Johannesbezirk eine Lücke öffnen, die hoffentlich bald mit einem neuen Gesicht gefüllt wird. Und in der Jugendarbeit hat sich Katharina Dankwort entschieden, im Bereich der Diakonie weiterzuarbeiten. Auch hier also Veränderungen, die zurzeit noch nicht klar sind. ...

mehr lesen 0 Kommentare

Auf in die Ferne

Immer nur auf der Kirchturmspitze ... das reicht einem ja auch nicht. Korbach ist ja schon ein sehr reitzvoller Ort. Aber an diesem Wochenende ruft einfach mal die Hauptstadt: Kirchentag im Reformationsjahr. Ich bin schon gespannt, was es da zu entdecken gibt. Obama kommt, Merkel und Schulz werden da sein, Musik und Podiumsdiskussionen werden geboten und viele, viele Menschen, die sich für Kirche interessieren.

Ich weiß schon jetzt: Ich komm auch gerne wieder in das schöne, übersichtliche Korbach. Aber vielleicht ja mit neuen Gedanken und frischen Ideen? Man soll ja nicht immer im eigenen Saft schmoren.

Der Kirche wird das schon viel zu oft nachgesagt, dass sie sich nicht verändern wird. Tradition, Tradition ... und das war doch schon immer so ...

Ich flieg also mal los und lass den Kilian für ein paar Tage Kilian sein. Wird schon nichts passieren. Oder: Es wird dann endlich mal was passieren, wenn ich mit frischem Wind wieder zurückkomme?

"Du siehst mich" - heißt das Motto in Berlin. Mal sehen, was wir sehen und wer uns sieht und was dann kommt.

Und falls Ihr hierbleiben müsst: Wenigstens mal am Himmelfahrtstag bis zum Waldecker Berg pilgern. Da gibt es um 10.30 Uhr Gottesdienst im Grünen. Mit Essen und Trinken danach.

Bis Bald!

 

Euer Turmhahn


mehr lesen

Informationen

Der Förderverein Nikolaikirche Korbach hat sich für das Lutherjahr etwas ganz besonderes einfallen lassen. Luther-Lose zugunsten der Renovierung der Nikolaikirche. In Anlehnung an das Reformationsjahr 1517 beträgt der Preis für ein Luther-Los 15,17 €.

 

Auf die Gewinner warten attraktive Preise, als Hauptpreis ein Reisegutschein in Höhe von 500 €.

 

Sponsoren der Gewinne sind: Hellwig Busreisen, Reisedienst Grebe, Hansestadt Korbach, Restaurant Goldstuben, Hotel Goldflair am Rathaus, Waldecker Stuben, Graf Stolberg Hütte und Blumen Engelhard.

 

Die Lose sind jeweils im Anschluss an die Gottesdienste in der Nikolai – und in der Kilianskirche erhältlich, außerdem in der Buchhandlung Co Libri sowie in den Sparkassenfilialen am Nordwall und in der Bahnhofstraße. Die Verlosung findet am Reformationstag, 31. Oktober 2017 im Anschluss an den Reformationsgottesdienst in der Nikolaikirche statt.

 

Die Teilnahme lohnt sich in jedem Fall, bedeutet doch der Kauf eines jeden Loses einen weiteren Baustein für die Sanierung der Korbacher Nikolaikirche.

 

Jahreslosung im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen
Jahreslosung im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Ein Geschenk für Sie!

Die neue Lutherbibel ist zum zum Reformationstag 2017 erschienen. Dazu gibt es ein Geschenk für alle Smartphone-Besitzer: Für ein Jahr gibt es die Lutherbibel gratis als App für ihr Handy. Näheres dazu findet man auf der Seite der Deutschen Bibelgesellschaft: www.die-bibel.de/shop/lutherbibel-app.

 


Als Evangelische Stadtkirchengemeinde weisen wir gerne auf eine Begegnungmöglichkeit mit Flüchtlingen in unserer Stadt hin. Jeweils Dienstags und Donnerstags ist in der Flechtdorfer Straße das "Café Klatsch" geöffnet. Nähere Infos können Sie dem Flyer links entnehmen - einfach anklicken.

Wer mehr zum Willkommen für Flüchtlinge in Korbach wissen will und evtl. auch mitmachen möchte, kann sich hier informieren: asyl-kb.jimdo.com.

 

 

1.3.   Die Glocke - unser Gemeindebrief - ist in der Frühjahrs-Ausgabe erschienen und wir in den nächsten Tagen in Korbach verteilt. Eine PDF-Version kann man auf dieser Seite schon mal abrufen (s.unten). Mit der "Glocke" kommen auch wieder die Informationen zu aktuellen Veranstaltungen ins Haus.

 

Viel Spaß beim Lesen !

Download
Frühjahrglocke_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.8 MB